TecToday: Man vs Machine - Battle of Brains

Donnerstag 13. September 2018 - 17:30 Uhr
Digital Festival, Technopark, Zürich

Mensch und Maschine – ein symbiotisches Verhältnis: Menschen entwerfen Maschinen und tragen ihnen Sorge, umgekehrt machen sie uns das Leben einfacher. So weit so gut. Doch wie lange noch? Maschinen werden immer leistungsfähiger und übernehmen zunehmend Aufgaben, die bislang Menschen vorbehalten waren. Künstliche Intelligenz wirft die Frage auf, ob wir dereinst «intelligente» Maschinen konstruieren, die uns ebenbürtig oder gar überlegen sind. Können Maschinen Bewusstsein entwickeln? Wie unterscheiden sich menschliche Gehirne und künstliche neuronale Netze? Was wären die gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Konsequenzen, wenn uns Maschinen eines Tages überflügeln? Freuen Sie sich auf einen spannenden Abend, an dem wir uns diesen grossen Fragen aus unterschiedlichen Perspektiven nähern.

Programm:

17:30 Uhr: Türöffnung
18:00 Uhr: Beginn der Veranstaltung, Einleitung durch Sandro Brotz
18:10 Uhr: Inputreferat Mensch, Professor Hans-Johann Glock
18:30 Uhr: Inputreferat Maschine, Professorin Jana Koehler
19:00 Uhr: Paneldiskussion und Diskussion mit dem Publikum:
    - Professor Hans-Johann Glock
    - Professorin Jana Koehler
    - Pascal Kaufmann
    - Professorin Anita Lüthi
    - Professorin Antoinette Weibel
19:55 Uhr: Schlusswort
20:00 Uhr: Apéro

Referate und Panel

Zu den Tickets

 

Der Anlass ist kostenlos. Für eine optimale Planung sowie um Food Waste zu verhindern, bitten wir um Fairplay. Bitte geben Sie uns Bescheid, auch kurzfristig, wenn Sie trotzt Anmeldung verhindert sein sollten.