30. August - 1. September

Scientifica

ETH und Universität Zürich | 

Seit 2011 öffnen die ETH Zürich und die Universität Zürich an einem Wochenende ihre Hauptgebäude und laden die Bevölkerung ein, Wissenschaft quasi am «Ort des Geschehens» zu erleben. Damit knüpfen die beiden Hochschulen an die gemeinsame Erfolgsgeschichte der «Nacht der Forschung» an, die von 2007 bis 2009 rund ums Zürcher Seebecken jeweils einem grossen Publikum aktuelle Forschung präsentierte.

Die «Scientifica» ist jeweils einem relevanten Schwerpunktthema gewidmet, zu dem die beiden Hochschulen in verschiedenen Disziplinen forschen.

«Scientifica» beinhaltet verschiedene Formate, die sich an die interessierte Öffentlichkeit richten, sowie spezielle Aktivitäten für Kinder. Gleichzeitig bieten die Zürcher Wissenschaftstage ein besonderes Programm für Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft. Im Zentrum stehen die Forschenden und Lehrenden, die den Besucherinnen und Besuchern auf attraktive und verständliche Art und Weise ihre Tätigkeitsgebiete wie auch ihre Begeisterung für die Wissenschaft vermitteln.

Die diesjährigen Angebote bewegen sich rund um das Thema «Science Fiction - Science Facts». Vieles, womit sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an der ETH und der Universität Zürich tagtäglich befassen, tönt nach Science Fiction. Manches könnte aber in Zukunft als selbstverständlich gelten. Finden Sie an der «Scientifica» heraus, was in der Forschung schon möglich ist, und was wohl auch noch längere Zeit Science Fiction bleiben wird.

Programm