Publikation Allgemein

Educamint Tipp

Sonderausstellung "Wolf"

Naturmuseum Luzern | 

Der Wolf bewegt die Gemüter. Er gilt als Räuber und Unhold, aber auch als Symbol für Wildnis, Freiheit und naturverbundenes Leben. Nach rund 100 wolfslosen Jahren wandern seit 1995 wieder Wölfe aus Italien und Frankreich in die Schweiz ein und pflanzen sich hier mittlerweile auch fort.

Die Sonderausstellung des Natur-Museums Luzern beleuchtet neben der Biologie des Wolfs die Geschichte seiner Ausrottung und Rückkehr, samt den Konflikten, die diese in sich birgt. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Situation in der Zentralschweiz, wo sich seit 10 Jahren wieder regelmässig Wölfe aufhalten. Verschiedene Meinungen zum Wolf kann man sich in Interviewform anhören. Acht Menschen, vom Schafzüchter bis zur Tierpräparatorin, berichten von ihren Erfahrungen mit diesem vielseitigen Tier.

Ab dem 14. August 2018 können Tipps und Anregungen zur Ausstellung für den Besuch mit Schulklassen heruntergeladen werden. Zudem werden für Schulklassen von Kindergarten bis Gymnasium stufenangepasste Führungen und Workshops angeboten.

Natur-Museum Luzern