Event Header

PRÄSENTATIONEN

Sicherheit von kritischen Infrastrukturen

Bernhard M. Hämmerli et al. | 

Präsentationen zur Fachveranstaltung vom 21. April 2016.

Unsere Welt wir immer vernetzter. Selbst vor kritischen Infrastrukturen macht dieser Trend nicht Halt. Diese werden von ihren Betreibern zunehmend mit Internetanbindungen versehen, um eine bessere Beobachtung und Steuerung zu gewährleisten. Inzwischen überlegen sie sich sogar immer öfter, ob Anwendungen in der Cloud verwendet werden sollen und können. Dabei ist die Frage nach der Sicherheit zentral. Unsere Veranstaltung thematisiert dieses Problem. Experten aus Wissenschaft und Forschung beantworten die Frage wie hochgradig vernetzte kritische Infrastrukturen mit zunehmender Länge der Produktionsketten auch in Zukunft sicher betrieben werden können.

Einführung: Kritische Infrastrukturen und Cyber-Sicherheit
Prof. Dr. Bernhard M. Hämmerli, SATW

Aktuelle Forschung zu kritischen Infrastrukturen
Dr.-Ing. Erich Rome, Fraunhofer & EU FP7 Projekt CIPRNet (Koordinator)

SKI- und Cyber-Risiko-Strategie: Risikobetrachtungen und Massnahmen zur Steigerung der Resilienz
Dr. Stefan Brem, Chef Risikogrundlagen und Forschungskoordination, Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Experte SATW

Wie können wir die Kommunikation von kritischen Infrastrukturen sichern?
Prof. Dr. Adrian Perrig, ETH Zürich

Sicherheit von kritischen Infrastrukturen in der zunehmend digital vernetzten Welt
Andy Mühlheim, Experte SATW