Publikation Bestellung

Ernennung

Martina Hirayama wird neue Staatssekretärin des SBFI

SATW | 

Der Bundesrat hat am 4. Juli 2018 Martina Hirayama zur neuen Staatssekretärin für Bildung, Forschung und Innovation ernannt. Sie tritt am 1. Januar 2019 die Nachfolge von Mauro Dell’Ambrogio an.

Martina Hirayama ist seit 2013 ordentliches Einzelmitglied der SATW gewählt. Zudem hatte sie von 2014 bis 2017 sowohl im Vorstand wie auch im Projektausschuss Einsitz.

Martina Hirayama steht seit 2011 als Direktorin der ZHAW School of Engineering mit 13 Instituten und Zentren, neun Studiengängen und 620 Mitarbeitenden vor. Zudem ist sie seit 2012 Präsidentin des Institutsrates des Eidgenössischen Instituts für Metrologie METAS, seit 2011 Vizepräsidentin des Verwaltungsrates der Förderagentur Innosuisse (bis Ende 2017 Kommission für Technologie und Innovation) und seit 2016 Mitglied des Stiftungsrates des Schweizerischen Nationalfonds.

Medienmitteilung: Der Bundesrat ernennt Martina Hirayama zur neuen Staatssekretärin des SBFI

Persönliche Angaben