educamint Tipp

Workshop "BastelMix von low- bis high-tech"

25. Mai 10.00-16.00, Raumschiff – Werkstatt für Astronomie, Dübendorf | 

In "BastelMix von low- bis high-tech" tüfteln ausserschulische und schulische Bildungsfachleute einen Tag lang mit Alltagsmaterial, Motörchen und programmierbaren Microcontrollern. Der spielerische Ansatz macht Spass und ermöglicht einen einfachen Einstieg ins technische Tüfteln.

Das diesjährige Kursthema "Computational Creatures" bietet vielfältige Möglichkeiten für spielerische Projekte mit offenem Ende in Richtung Robotik, Elektronik und programmieren: Spielzeug auseinandernehmen und daraus neue Verrücktheiten erfinden, vibrierende, drehende, springende Bots kreieren mit Micro-Controllers, Schaltern, Sensoren - es geht so weit wie die Zeit reicht. Vorwissen braucht es keines. Das Gelernte kann an unterschiedliche Lernsituationen angepasst und direkt im eigenen Maker-Space, in der Schule, am Küchentisch oder im Museum umgesetzt werden.

Der Kurs spricht Bildungsfachleute aus der Museumspädagogik, der Wissenschaftsvermittlung, der Schule, der MINT-Förderung und der Maker- und Tüftel-Community an, sowie andere Interessierte, die Lust haben, sich in low- bis high-tech basteln zu versuchen. Er ist geeignet für Personen, die schon lange so etwas machen möchten aber nicht genau wissen, wie anfangen - und für TüftlerInnen, die ihr Repertoire erweitern und reflektieren möchten.

Kursleitung: Ryan Jenkins, wonderfulidea.co, zuvor Exploratorium San Francisco

Infos und Anmeldung