Educamint Tipp

Expedition 2 Grad

Universitäten Fribourg und Zürich | ZHdK | PH Graubünden | Nationalparkzentrum Zernez | World Nature Forum Naters | 

Die Experten warnen schon lange: Bis Ende Jahrhundert werden die Schweizer Gletscher praktisch verschwunden sein. Der weltweite Temperaturanstieg ist nicht mehr zu stoppen. Er soll aber durch globale Anstrengungen auf deutlich weniger als 2 Grad begrenzt werden. Doch was bedeuten diese 2 Grad konkret? Was heisst das für Natur und Landschaft, und was bedeutet das für uns Menschen?

Ausgerüstet mit einer 3D-Brille begeben sich die Expeditionsteilnehmenden auf die Expedition 2 Grad: In einer virtuellen Welt rund um den Grossen Aletschgletscher erleben sie die Auswirkungen der Temperaturzunahme in der alpinen Umgebung auf interaktive und emotionale Art und Weise. Dabei reisen sie durch Zeit und Raum und sehen die Aletschregion durch die Augen ihrer Grosseltern und der zukünftigen Generationen.

Die Virtual-Reality-Experience (VR-Experience) macht die Auswirkungen einer globalen Temperaturzunahme um 2 Grad im Hochgebirge erlebbar. Damit wird das politisch festgelegte und für viele sehr abstrakte Zwei-Grad-Ziel verständlich und eindrücklich vermittelt. Das Erlebnis soll zum Denken anregen, über individuelle Entscheidungen, aber auch über gesellschaftliche Anstrengungen, die letztlich wieder zum persönlichen Verhalten zurückführen. Fragen darüber, was der Klimawandel konkret bedeutet und wie wir den Herausforderungen dieser Veränderungen als Gesellschaft und als Individuen begegnen können, sollen gemeinsam diskutiert und beantwortet werden.

Die Expedition 2 Grad richtet sich insbesondere an Schulklassen der Sekundarstufe I und II. Das Hauptmodul der Expedition 2 Grad ist die interaktive VR-Experience. Die Expedition beinhaltet aber auch ein thematisch passendes Rahmenprogramm mit einer geleiteten Diskussion im Klassenverband. Zu den Besucherzeiten der Ausstellungsorte steht die Expedition 2 Grad in einem vereinfachten Modus auch allen anderen interessierten Besuchenden offen.

Am Dienstag, 2. April 2019 um 10 Uhr findet im Nationalparkzentrum in Zernez die Medienpräsentation statt, wo eine Klasse der Academia Engiadina aus Samedan als erste Klasse diesen neuen Vermittlungsansatz erprobt. Anschliessend ist das Ausstellungsprogramm wie folgt zu besuchen:

  • 2. April bis 23. August 2019 im Nationalparkzentrum in Zernez
  • 10. September 2019 bis 23. Januar 2020 im World Nature Forum in Naters

Expedition 2 Grad