Digitalisierung

educamint Tipp

Feriencamps im Trend

SATW | 

Studien über das Lernen zeigen es schon lange: der beste und anhaltendste Lerneffekt wird erzielt, wenn Wissensvermittlung angereichert wird mit sinnlicher Erfahrung und positiven, bleibenden Erlebnissen. Dies lässt sich in Ferien Camps optimal umsetzen. Hier können gleichgesinnte Kinder und Jugendliche praktisches Entdecken, Experimentieren und Forschen in entspannter Atmosphäre mit coolen gemeinschaftlichen Erlebnissen kombinieren.

Die Anzahl von Camps Ferienlagern, welche genau dies zum Ziel haben, ist in den letzten Jahren stetig gewachsen und längst nicht mehr überschaubar. Das Angebot reicht von thematisch breiten, noch sehr spielerisch angelegten Naturentdecker-, Tüftel- und Werklagern für Kinder ab ca. 8 Jahren über thematisch spezifischere Angebote für die Mittel- und Oberstufe bis zu teilweise ambitionierten Studienwochen für Gymnasiastinnen und Gymnasiasten oder Studierende der Tertiären Stufe.

Anbieter sind Non-Profit-Organisationen wie der WWF oder Schweizer Jugend forscht, vermehrt mischen aber auch Hoch- und Fachhochschulen mit.

Eine Auswahl an Angeboten für die anstehenden Sommerferien findet sich nachstehend: