16. September 2019

Digital.swiss: Messung der Digitalisierung in der Schweiz

Nicole Wettstein - Cybersecurity

Der digital.swiss Index misst den Fortschritt der Digitalisierung in der Schweiz in 15 Themenfeldern. Die SATW hat an der Erarbeitung zweier neuer Messgrössen für das Themenfeld «Sicherheit» mitgearbeitet.

Die Plattform digital.swiss informiert in 15 Themenfeldern über den Stand der Digitalisierung in der Schweiz und deckt Potential für zukünftige Handlungsinitiativen auf. Pro Themenfeld werden dabei verschiedene Messgrössen zu einem Themenindex verbunden. Der Index basiert auf den Ergebnissen einer Scorecard, wobei 100 Prozent beim jeweiligen Thema den optimalen Stand der Digitalisierung der Schweiz bedeuten würde. Im Themenfeld «Sicherheit» sind seit Kurzem die zwei neuen Messgrössen «Resilienz der Unternehmen» und «Resilienz der Bevölkerung» aufgeschaltet. Die SATW war an deren Erarbeitung beteiligt.

Resilienz von Unternehmen und Privatpersonen

Die neuen Messgrössen zeigen, wie gut die Schweiz auf Cybervorfälle vorbereitet und in der Lage ist, darauf zu reagieren bzw. ihnen entgegenzuwirken. Laut dem neu berechneten Themenindex, der nebst der Messgrösse «Resilienz von Unternehmen» auch die Messgrösse «Resilienz von Privatpersonen» berücksichtigt, liegt der Entwicklungsstand der Digitalisierung im Bereich Sicherheit heute bei 41 Prozent. Die aktuell erfassten Messgrössen basieren u.a. auf die Bevölkerungsumfrage «Sicherheit im Internet», die Anfang 2019 erschienen ist. Zudem ist künftig die Messgrösse «Cyberkriminalität» vorgesehen, die auf der polizeilichen Kriminalstatistik beruht. Die Statistik erfasst die Cyberkriminalität seit kurzem mit genügender Präzision, so dass ab Frühjahr 2020 erstmals aussagekräftige und detaillierte Angaben zu den zur Anzeige gebrachten Attacken im Cyberbereich vorliegen.

Handlungsbedarf für die Schweiz

In der Schweiz besteht in Sachen Digitalisierung zum Schutz vor Cyberrisiken somit noch reichlich Handlungsbedarf. Umso mehr, als sich der Themenindex gemäss Einschätzung seit der Lancierung von digital.swiss nicht merklich verbessert hat. Da bezüglich Resilienz die Unternehmen schlechter abschneiden als die Bevölkerung (35% gegenüber 44%), sind insbesondere hier Massnahmen gefordert.

Auskunft:
Nicole Wettstein, Leiterin Schwerpunktprogramm Cybersecurity, Tel. +41 44 226 50 13, nicole.wettstein(at)satw.ch

 

Eine erste Standortbestimmung betreffend Cybersecurity können KMU mit dem speziell für sie konzipierten, kostenlosen Schnelltest vornehmen. Das Ausfüllen dauert nur wenige Minuten und erfordert kein spezifisches Fachwissen.
New comment

0 comments