07. Juni 2019

SATW-Film gewinnt Datenschutz Medienpreis. Erneut.

Adrian Sulzer - Cybersecurity, Digitalisierung

Grosse Freude bei drei Studierenden der HTW Chur. Ihr Film hat den diesjährigen Datenschutz Medienpreis gewonnen. Damit wiederholen sie den Erfolg ihrer Kommilitoninnen aus dem Vorjahr.

Am 5. und 6. Juni fanden in Berlin die Verbandstage des Berufsverbands der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) e.V. statt. In diesem Rahmen wurde auch zum zweiten Mal der Datenschutz Medienpreis (DAME) vergeben. Wieder war ein SATW-Video nominiert, wieder gewann es. Im Auftrag der SATW hatten Gion Hunziker, Meret Kaufmann und Nicolas Zürcher im Bachelorstudiengang Multimedia Production an der HTW Chur einen Film über Chancen und Risiken von Gesundheitsdaten produziert. Ihr Film überzeugte die Jury und setzte sich gegen knapp 40 andere Einsendungen durch. Herzliche Gratulation!


Für die Studierenden war nach der Trip nach Berlin ein grosses Highlight: «Das ganze Erlebnis in Berlin war atemberaubend. Das Feedback der Jury-Mitglieder und Gäste zeigt, dass wir dieses wichtige Thema verständlich darlegen konnten. Dieser Erfolg bestärkt uns jungen Medienschaffenden vor unserem Einstieg ins Berufsleben», so Meret Kaufmann.

Der Datenschutz Medienpreis geht damit bereits zum zweiten Mal nach Zürich bzw. Chur. Zudem hatten die Studierenden bereits im letzten September den Video-Wettbewerb des Zürcher Datenschützers gewonnen. Der diesjährige Sieg ist leider das vorerst letzte Kapitel der erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen SATW und HTW Chur. Die Filme wurden im Rahmen des Projekts scienceEmotion produziert, das von der Gebert Rüf Stiftung gefördert wurde und bis Ende 2018 dauerte.

Auskunft:

Adrian Sulzer, Leiter Kommunikation und Marketing, Tel. +41 44 226 50 27, adrian.sulzer(at)satw.ch

Gewinner DAME 2018: «Social Engineering»

New comment

0 comments