20. März 2018

Über 2000 Besucher an der AM Expo 2018

Manuel Kugler - Advanced Manufacturing

Die zweite Ausgabe der Additive Manufacturing Expo hat alle Erwartungen der Veranstalter übertroffen. Über 2000 Personen besuchten an den zwei Messetagen die Messe Luzern. Dort fanden sie 100 Aussteller und ein reichhaltiges Programm an Vorträgen.

Am Dienstag, 6. März um 9.00 Uhr, als die Tore der AM Expo 2018 zum ersten Mal öffneten, war die Schlange vor der Messe Luzern schon lang. Die Besucherinnen und Besucher reisten in grosser Anzahl an und konnten es kaum erwarten, in die Halle zu kommen. Neulinge hatten an beiden Vormittagen die Möglichkeit, sich beim AMX-Einsteigertreffen mit Matthias Baldinger von Additively einen Messe-Überblick zu verschaffen und ihren Besuch zu planen. Wer bereits wusste, worum es geht oder sich einfach mal umsehen wollte, hatte mit den zahlreichen Messeständen genügend zu tun. Unter den 100 Ausstellern waren nationale wie auch internationale Player entlang der gesamten Wertschöpfungskette vertreten.

Hinter den Türen der Messe Luzern erwarteten die Besuche 100 Aussteller

Die SATW war als Knowledge Partner vor Ort
Neben zahlreichen weiteren Organisationen war die SATW als Knowledge Partner mit einem Stand vertreten. An prominenter Lage und zwischen den Partnerorganisationen AM Network und Präzisionscluster konnten sich die Besucher über die Aktivitäten der SATW im Bereich additiver Fertigung sowie über den «SATW-Forschungsverbund Advanced Manufacturing» informieren. Neben der Forschungsübersicht «Advanced Manufacturing in der Schweiz» hatten interessierte Leserinnen und Leser auch die Gelegenheit den an der Messe publizierten AM Guide zu beziehen. Der Guide ist eine Co-Produktion der ETH Zürich und des AM Networks, welche die SATW unterstützte.

Die SATW ist Knowledge Partner an der AM Expo 2018

Preisverleihung und Neulancierung Additively an der AMX Night
Im Anschluss an den ersten Messetag fand die AMX Night statt, an welcher der Swiss AM Guide 2018 nochmals offiziell vorgestellt wurde. In der darauffolgenden Preisverleihung zeichneten Bruno Lurati vom AM Network und Manuel Biedermann, Doktorand an der ETH Zürich und Hauptautor des Swiss AM Guides 2018, die spannendsten Showcases in drei Kategorien aus. Die Gewinner durften auf der Bühne kurz ihre Projekte vorstellen und ihren Preis in Empfang nehmen. Schliesslich präsentierte Matthias Baldinger noch die neu lancierte Online-Content-Marketing-Plattform Additively, auf welcher sich das ganze Jahr Anbieter präsentieren können. Den anschliessenden Apéro nutzten die Besucherinnen und Besucher, um sich in ungezwungener Atmosphäre auszutauschen.

Preisübergabe in der Kategorie Business Case. Lena Wietfeld (RepRap GmbH), Harry Flint (Moderation), Reto Rindlisbacher (Tailored Fits AG) und Manuel Biedermann (ETH Zürich) (v.l.n.r.)

Spannende Fachvorträge am Innovation Symposium
Über die beiden Messetage verteilt präsentierten Referentinnen und Referenten insgesamt 42 Vorträge zu neun Fokusthemen. Die Keynote-Speaker am ersten Tag waren allesamt Mitglieder des «SATW-Forschungsverbunds Advanced Manufacturing»: Den Einstieg machte Prof. Mirko Meboldt von der ETH Zürich mit einer Keynote zu «Grundlagen für erfolgreiche AM Serienprodukte». Im zweiten Block «Medizin» hielt Ralf Schumacher von der Medartis AG eine Keynote zum Status quo der additiven Fertigung in der Medizin. Und den abschliessenden Block leitete Dr. Andreas Kirchheim von der ZHAW ein mit einer Keynote zum «Mehrwert durch AM in Geräte- und Apparatebau». Am zweiten Messetag moderierte Manuel Kugler, Programmleiter Advanced Manufacturing bei der SATW, den mittleren Block im Bereich Elektronik. Dabei durfte er Hervé Saudan vom CSEM, einen der Gewinner der AMX Night, mit dem Projekt «Metal parts featuring build-in electronics» ankündigen.

 

AM Guide 2018 mit zehn Showcases

Offiziellen Schlusscommuniqué

Save the date: Die AM Expo wird neu jährlich durchgeführt. Die dritte Ausgabe der AMX findet am 12. und 13. März 2019 an der Messe Luzern statt.

Auskunft:
Manuel Kugler, Leiter Schwerpunktprogramme Advanced Manufacturing und Künstliche Intelligenz, Tel. +41 44 226 50 21, manuel.kugler(at)satw.ch

Comments are disabled for this post.

0 comments