Themen

Themen

Nachwuchsförderung Technik
Die Schweiz hat einen ausgeprägten Fachkräftemangel in den Berufen Technik und Informatik. Im Vergleich zum Ausland ergreifen besonders wenige Frauen einen technischen Beruf. Der Handlungsbedarf ist umfassend; er reicht von der Familie, Familie, ausserschulischen Lernorten und Berufsberatung bis zu den Ausbildungsstätten und den Unternehmen.

Cyber Security
Der weltweite Datenbestand nimmt rasant zu und neue Methoden erlauben es, die Daten zusammenzuführen und auszuwerten. In diesem Zusammenhang nimmt auch das Risiko von Cyberspionage und Missbrauch zu. Heutige Nutzer müssen deshalb die Grundprinzipien kennen, wie sie sich sicher im Datenraum bewegen können und sich bewusst sein, welche Handlungen welche Konsequenzen haben können.

Zukünftige Fertigungsverfahren
Die Schweiz verfügt heute über einen bedeutenden industriellen Sektor. Es zeichnen sich jedoch neue Technologien ab, deren Beherrschung für die Erhaltung der industriellen Wettbewerbsfähigkeit in Hochlohnländern fundamental sein könnte. In vielen Ländern bearbeiten Technology Innovation Centers zusammen mit der Industrie praxisnahe Probleme. Die Schweiz hat nichts Vergleichbares anzubieten. Ziel dieses Schwerpunktprogramms ist deshalb die Förderung der angewandten, vorwettbewerblichen Forschung, der Aufbau eines Zentrums für Advanced Manufacturing und die Sensibilisierung von Politik und Wirtschaft.

Technische Lösungen für eine alternde Bevölkerung
Die Schweizer Bevölkerung wird zunehmend älter, wodurch das Thema selbstbestimmtes Leben in den eigenen Räumen von hoher Relevanz ist. Die Entwicklung von technischen Hilfsmitteln oder organisatorischen Möglichkeiten, die ein selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden ermöglichen, steht dabei im Zentrum.

Weitere Themen