FEEDBACK

«Kreativität und Technik passen doch zusammen.»

Rund 80% der Schülerinnen und Schüler bewerten den TecDay regelmässig als gut bis sehr gut. Mehr als 50% geben an, dass der TecDay ihre Wahrnehmung technisch-wissenschaftlicher Themen und Disziplinen positiv beeinflusst hat.

Das hat die Schülerinnen und Schüler am letzten TecDay in Uster beeindruckt

«Ich fand es gut, dass man die Projekte selber aussuchen konnte und dass es eine grosse Auswahl an vielen verschiedenen Modulen gab, die alle sehr interessant waren.»

«Dass man die Möglichkeit hatte, in Bereiche der Technik reinzuschauen, die man schon immer einmal näher kennenlernen wollte oder noch gar nie davon gehört hatte.»

«Dass Kreativität und Technik doch zusammenpassen.»

«Dass wir in einer so kurzen Zeit einen Raum selbst gestalten durften. Die Leiter waren voll bei der Sache und man merkte, dass es ihnen Freude bereitet.»

«Mich hat beeindruckt, dass so viele Experten gekommen sind von überall.»

«So viele Sachen über die Zellen im Körper zu erfahren und wie man sich vor Krankheiten besser schützen kann.»

«Dass echte Piloten gekommen sind und uns alles genau erklärt haben.»

«Vor allem gefiel mir, dass man bei den meisten Modulen selber etwas Praktisches machen konnte.»

«Es gefiel mir auch, dass man bei den Modulen, die eher aus einem Vortrag bestanden, all seine Fragen stellen konnte und man versuchte, sie verständlich zu beantworten.»

«Die grosse Spannbreite der Berufe.»

«Besonders beeindruckt hat mich die Diversität der Themen, es gab praktisch zu allem Möglichen im MINT Bereich einen Workshop.»

«Die tolle Stimmung!»

«Die Begeisterung der Leute, die die Kurse leiteten.»

«Durch viele Selbstexperimente wurde ersichtlich, wie unsere Sinne uns täuschen können. Dies direkt auszuprobieren, war sehr spannend und aufschlussreich.»

«Das Experiment mit den Laserstrahlen.»

«Der praktische Teil mit der Vermessung des Schulhauses.»

«Mir hat es besonders gefallen, dass wir unsere eigene Handcreme herstellen konnten.»

«Ich fand die Bilder von den riesigen Gebäuden eindrücklich und die Erklärung wie sie das gemacht haben.»

«Die neuen Erkenntnisse, welche ich im Bezug auf Handystrahlen und ihre Wirkung erfahren habe.»

«Dass die Medien es ausnutzen, wo der Mensch zuerst hinschaut, und was er sich merkt.»

«Die Möglichkeit, sich in einen Supercomputer einzuloggen.»

«Man hat viel darüber erfahren, welchen Gefahren man im Internet möglichst aus dem Weg gehen sollte, das war sehr nützlich!»

Das hat die Lehrpersonen beeindruckt

«Die Fülle von spannendsten Themen!»

«Die Organisation!»

«Die vielen engagierten Leute, die Fähigkeit der Dozierenden, ein Thema für alle Klassenstufen verständlich und spannend darzustellen.»

«Wie konzentriert die SchülerInnen mitarbeiteten. Die praktische Beteiligung der SchülerInnen.»